Heißes Wasser im Ayurveda
Detox,  Ernährung,  Verdauung

Heißes Wasser im Ayurveda

Wenn du dich mit Ayurveda beschäftigst, ist dir sicherlich schon die Empfehlung untergekommen, warmes Wasser zu trinken. Warum? Heißes bzw. warmes Wasser unterstützt unsere Verdauung und hält unsere Körperkanäle (Srotas) sauber. Dadurch unterstützt es den gesamten Stoffwechsel und verhindert, dass sich Abfallprodukte (Ama) im Körper ansammeln kann.

Wie kannst du diese Routine in deinen Alltag integrieren?

Bereite dir am besten morgens dein warmes Wasser für den Tag zu und fülle es in eine Thermoskanne. Wenn du unterwegs bist, kannst du diese einfach mitnehmen. Tagsüber solltest du regelmäßig jeweils ½ Tasse trinken, dadurch kann es der Körper besser aufnehmen, als wenn du sehr große Mengen auf einmal trinkst.

Die Temperatur dosha-gerecht anpassen

Achte auch auf die Temperatur des Wassers: bei hohem Vata und Pitta sollte das Wasser gut warm, aber nicht zu heiß sein. Bei hohem Kapha darf es gerne sehr warm bis gut-trinkbar heiß sein.

ONLINE-ERNÄHRUNGS-
BERATUNG
Deine individuelle ayurvedische Ernährung

Bei all den Ernährungsempfehlungen fällt es dir schwer, dich auf das für dich Wesentliche zu konzentrieren? In diesem Fall unterstütze ich dich mit einer auf dich abgestimmten Beratung.

E-Book
AYURVEDISCHE FRÜHLINGSKÜCHE

In meinem neuen E-Book bekommst du eine Einführung in die ayurvedische Ernährung im Frühling und über 30 leichte & vitale ayurvedische Frühlingsrezepte.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.