Zungenschaben Morgenroutine
Ayurveda,  Morgenroutine,  Tägliche Routine

Die ayurvedische Morgenroutine: Zungenschaben

Ursprünglich aus Indien ist das Reinigen der Zunge eine alte Praxis. Im Ayurveda gilt das Zungenschaben als Teil der Morgenroutine und ist ein tägliches Reinigungsritual.

Die Zunge ist ein Abbild deiner Verdauung

Die Zunge spiegelt den Zustand deines Verdauungstrakts und Verdauungsfeuers Agni wider. Der Verdauungstrakt sondert täglich Abbaustoffe (Ama) über die Mundschleimhaut in den Mundraum ab. Hat die Zunge einen dicken weißen Belag, deutet dies auf das Vorhandensein von Ama hin. Dies ist ein Zeichen, dass deine Verdauung nicht optimal arbeitet.

Die gesundheitlichen Vorteile des Zungenschabens

Ama wird durch das Schaben der Zunge regelmäßig entfernt. Außerdem werden Bakterien und abgestorbene Zellen beseitigt. Dadurch wird Mundgeruch vorgebeugt oder gelindert. Durch das Abschaben des Belags verbessert sich der Geschmackssinn. Regelmäßiges Zungenschaben unterstützt somit die Gesundheit von Mund und Magen-Darm-Trakt.

Das tägliche Zungenschaben hilft dir außerdem die Veränderungen deines Zungenbelags über die Zeit zu beobachten und dadurch Dosha-Inbalancen leichter zu erkennen.

Anleitung zum Zungenschaben

Starte mit dem Zungenschaben morgens auf nüchternen Magen. Strecke deine Zunge heraus. Setze den Zungenschaber so weit hinten an der Zunge an, wie es für dich angenehm ist (Achtung: nicht zu weit hinten, sonst kann der Würgereflex einsetzen). Ziehe den Schaber mit leichtem Druck von hinten nach vorne über die Zunge (das Zungenschaben sollte nicht weh tun). Spüle den Zungenschaber unter fließendem Wasser ab und wiederhole den Vorgang 3-5 x.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.